Alle Beiträge von WPAdmin1

King-Partie im November

[pgn layout=vertical initialHalfmove=12 autoplayMode=none]
[Event „Karelia region Chmp. 2011 men“]
[White „Radkov, Bazhen D“]
[Black „Bogdeev, Semen A.“]
[Result „1-0“]
1.d4 e6 2.c4 f5 3.g3 Nf6 4.Bg2 c6 5.Nc3 d5 6.Qd3 Bd6 {Start der King-Partie:} 7.Nh3 Nbd7 8.Nf4 Qe7 9.cxd5 cxd5 10.O-O g5 11.Nh3 h6 12.f3 O-O 13.e4 fxe4 14.fxe4 dxe4 15.Nxe4 Nxe4 16.Rxf8+ Qxf8 17.Bxe4 e5 18.Bxg5  ( {In der Orginalpartie folgte:} 18.Be3 Nf6 19.Bg2 e4 20.Qc4+ Kh8 21.Rf1 Qe7 22.Nxg5 hxg5 23.Bxg5 Kg7 24.Bxf6+ Qxf6 25.Rxf6 Kxf6 26.Bxe4 Be6 27.Qf1+ Ke7 28.Qb5 Rc8 29.Qg5+ Kd7 30.d5  ) hxg5 19.Nxg5 Qg7 20.Bd5+ Kh8 21.Nf7+  1-0

[/pgn]

King-Partie im Oktober

[pgn layout=vertical initialHalfmove=26 autoplayMode=none]
[Event „Magistral Barcelona 2010“]
[White „Magem Badals, Jordi“]
[Black „Oms Pallisse, Josep“]
[Result „1-0“]
1.e4 e6 2.d4 d5 3.Bd3 dxe4 4.Bxe4 Nf6 5.Bf3 Nbd7 6.Nc3 c5 7.Nge2 cxd4 8.Qxd4 Bc5 9.Qf4 Qe7 10.O-O Bd6 11.Qe3 a6 12.Ng3 Ne5 13.Rd1 O-O {Start der King-Partie:} 14.b3 Qc7 15.Bb2 Nxf3+ 16.Qxf3 Rb8 17.Rxd6 Qxd6 18.Nce4 Nxe4 19.Nxe4 Qc7  ( {diese Variante wurde auch bewertet:} 19…Qe7 20.Nf6+ Kh8 21.Be5  ) 20.Nf6+ Kh8 21.Qe4  1-0

[/pgn]

King-Partie im September

[pgn layout=vertical initialHalfmove=6 autoplayMode=none]
[Event „Chigorin mem 1999“]
[White „Shcherbakov, Ruslan“]
[Black „Shaginjan, Armen“]
[Result „1-0“]
1.d4 d5 2.c4 dxc4 3.e4 c5 {Start der King-Partie:} 4.d5 Nf6 5.Nc3 b5 6.Bf4 Qa5 7.Bd2 b4 8.e5 bxc3 9.Bxc3 Qc7 10.exf6 exf6 11.Bxc4 Qd6 12.Ne2 Be7 13.O-O O-O 14.Ng3 Qf4 15.d6 Qxc4 16.dxe7 Re8 17.Qf3 Qa6 18.Nh5  1-0

[/pgn]

King-Partei im August

[pgn layout=vertical initialHalfmove=6 autoplayMode=none]
[Event „2nd Norway Chess 2014“]
[White „Grischuk, Alexander“]
[Black „Aronian, Levon“]
[Result „1-0“]
1.c4 Nf6 2.Nc3 e6 3.e4 d5 {Start der King-Partie} 4.e5 d4 5.exf6 dxc3 6.bxc3 Qxf6 7.d4 e5 8.Nf3 Nc6 9.Bg5 Qg6 10.d5 Nb8 11.h4 Nd7 {11… h6!?} 12.Bd3 e4 13.h5 Qf5 14.Rh4 {Ende der King-Partie} exd3 15.Rf4 Nc5 16.Rxf5 Bxf5 17.Nd4 Bd7 18.Kf1 Bd6 19.Nb3 f6 20.Be3 b6 21.Nxc5 bxc5 22.Qxd3 O-O 23.Qd2 Be8 24.h6 g5 25.Qb2 Bd7 26.Qa3 Rfe8 27.Bxc5 Bh2 28.Re1 Bf5 29.Rxe8+ Rxe8 30.Be3 Kf7 31.Ke2 Be5 32.Kd2 Bg4 33.Qxa7 Kg6 34.a4 Kxh6 35.a5 c6 36.dxc6 Rc8 37.f3 Bf5 38.g4 Be6 39.Qe7 Bxc4 40.Bd4  1-0

[/pgn]

Verloren

Nach gutem Spiel und hartem Kampf haben wir am 14. Oktober gegen Eppstein knapp mit 3,5 : 5,5 Punkten verloren.
Nachdem unser Gegner in Runde 1 stark ersatzgeschwächt Federn lassen musste, konnte er gegen uns mit starker Besetzung antreten. Am 8. Brett sah es lange nach einer Niederlage für uns aus. Trotzdem konnten wir diese Partie noch etwas glücklich gewinnen. Die Entscheidung musste dann am 6. Brett fallen. Hier versuchten wir, eine Stellung, die trotz eines Mehrbauern objektiv remis war, noch zu gewinnen, was leider nicht gelang. Nach einem Läuferopfer kurz vor Schluß wäre die Partie eigentlich verloren gewesen. Dank des Gegners, der nach 19:00 keine Lust mehr hatte, weiterzuspielen, war die Partie zwar noch remis, der Endstand damit aber besiegelt.
Eppstein hat am Ende verdient gewonnen.

Guter Start in die neue Saison

Am 28.09. hat die Mannschaftsrunde für die Saison 2014/2015 begonnen. Wie im letzten Jahr spielen wir wieder in der Main-Taunus-Liga und haben gleich das erste Spiel mit 5,5:2,5 Punkten gegen Kelsterbach für uns entscheiden können. In der nächsten Runde am 12. Oktober spielen wir gegen Eppstein, die laut Aufstellung stärker sein sollten, aber gleich in der ersten Runde eine Niederlage hinnehmen mussten. Insgesamt scheint die Mannschaft schwer einzuschätzen zu sein. In jedem Fall sollten wir hier gut mitspielen können. sd

Hofheimer Schnellschach Jugend Open

am Samstag, 28. Juni findet ein Schnellschach Open über 9 Runden Schweizer System in Hofheim statt.

Ausschreibung

Ergebnisse aus dem letzten Jahr (13 Kinder U8)

Wer Interesse hat, kann mir gerne Bescheid geben. Der Schachclub übernimmt die Anmeldung und für Vereinsmitglieder auch das Startgeld. Ihr werdet zwar einige Partien verlieren und 9 Runden sind auch sehr anstrengend (ca 6-7h., jeweils 30 Minuten maximal pro Partie). Für jemanden, der gerne Schach spielt, ist das aber bestimmt auch sehr spannend. Ich freue mich über jede Anmeldung und bin an dem Samstag dann als Betreuer mit dabei!

Gespielt wird in 9 Runden Schweizer System. D.h., daß man in jeder Runde gegen Gegner der gleichen Punktzahl spielt. Wer also nach 3 Runden nur einen Punkt hat, spielt gegen einen Gegner, der ebenfalls nur einen Punkt hat. Je öfter man verliert, umso „schwächer“ werden die Gegner…

Mitbringen muss man lediglich etwas Disziplin. Es gilt:
– Berührt, geführt
– Turnierruhe
– wenn man nicht am Zug ist: die Hand weit weg von der Uhr!
– mit derselben Hand die Uhr betätigen, mit der man zieht

Trainieren können wir das am 13. und 20. Juni. /Stefan